Full text: 194. Ausstellung – Oesterreichischer Kunst-Verein in Wien – Mai 1868

  
86—88. Heinrich Franz in Wien. ‚Säle im Schlosse zu Ebenthal. Aquarelle, Eigen 
. 5 thum Sr. königl. Hoheit des durchl. Herrn Prinzen August von Sachsen 
Coburg-Gotha. 
89. Heinrich Franz in Wien: Saal im Schlosse zu 1 Sant Antal. Aquarell. Eigen 
thum Sr. königl. Hoheit des durchl. Herrn August Prinzen von Sachsen 
Coburg-Gotha. 3 
90. Valerio Theodor in Paris. Eine Frau. Aquarell. Privatelgentum: Verkänflid 
791. Goebel Karl i in Wien. Hochwild. Aquarell, . TA SOLOR Y X 
92— 94. Nüll Ed., van der, in Wien (+). Architeetur "Aquarelle: Eigenthum de 
Herrn.k. k. Baurathes Johann Romano. } 
95. Goebel Karl in Wien. Zigeuner. Aquarell. .. EL L00 0 
96. Valerio Theodor in Paris. Bin VE ‚her Hirt. Aquarell, Privateigentliun 
Verkänflich an WAL SO ÖM 
97. Alt Franz in Wien. Porta dei Here nV nedie. Aquarell. ER 70 ON 
98. Kaulbach Wilhelm von, in München. Studie zum hohen Priester aus der Zerstl 
A "rung von Jerusalem. Zeichnung. Eigenthum Ihrer Durchlaucht der Fl 
Fürstin Hohenlohe zu Schillingsfürst. ı 
99, Lucas Adolf in Paris. S. Lorenzo dei Greci in Venedig. Aquarell. Eigenthu 
„des Herrn Victor Grafen Wimpffen. 4 
„100. Alt. Rudolf in Wien.. Gothisches Zimmer der Rosenberge,‘ (Gemach di 
„weissen Frau.“) Aquarell. Bigenthum des Herrn (Georg Grafen v. Buyuor 
101. Alt Rudolf in Wien. Empfangssaäal der Fürsten Longueval im alten Schlaf 
zu Rosenberg (südliches Böhmen). Aquarell. Bigenthum des Herrn Geof 
Grafen von Buquoy. 
102-—1083. Alt Rudolf in Wien! Maximilians Gemächer im alten Schlosse zu Rose! 
berg (südliches Böhmen). Aquarell. Eigenthum des Herrn Georg Gral 
von Buquoy. | 
104, Geiger Karl in. Wien. Dornröschen. nn Verkäuflich. 
105. ‚Alt Rudolf in Wien. Der Waffensaal im alten Schlosse zu Rosenberg. Aqua 
Eigenthum des Herrn Georg Grafen von Bunquoy. c 8 
‚106. Alt Rudoif in.Wien. Der grosse Ahnensual im alterthümlichen‘ Schlosset 
Rosenberg. Aquarell. Eigenthum des Herrn Geurg Grafen von Buquoy. 
107:—108, Alt Rudolf in. Wien, Gemächer des Grafen dl Bonayerturasdan all 
Schlosse zu Rosenberg (Südliches Böhmen). Aquarelle. Eigenthum des Lem 
{ Georg Gr afen von Bu quoy. d 
109. Grefe Konrad in Wien. Parthie aus dem alten Juden!riedhofe zu Pray, Aquardl 
Eigenthum des Herrn Nikolaus Dumba, f 
110. ‘Norie. Orlando in London. KBuglische Cavallerie, Aquarell, Bigenthut 
ee ST..KORlgl. Hoheit des durchl. Herrn August Prinzen von‘ Sachsen-Cobur 
"111. Fort Thcodor in Paris. Arbeitspferde. Aquarell, Eigenthum des Herrn Vidt 
Er Grafen Wimpffen, E 
112. Hoguet Ch. in Paris. An der Küste. Aqua Brei EBigenthum Ihrer Durchlaue 
der Fran Fürstin Hohenlohe zu Schilingsfürst. A 
‘118. Delacroix Eugen in Paris. ‚Der Todtengröäber. | Zeichnung: Eigenthum Ihr 
Durchlaucht der Frau Fürstin Hokenlohe zu Schillingsfürst. Ü 
"114. Fiedier Bernhard in Triest. Ruinen von Karnak. Aquarell. Eigenthum 4 
Herrn Victor Grafen Wimpffen. d 
‚115. Melby Anton. in Hamburg. Marine. Kohlenzeichnung. Eigenthum Sr. Excelle 
"des Herrn Johann Grafen Waldstein. ; 
116. Marilhat P. in Paris. Lundschalt. Aquarell. Eigenthum des Herrn Vic 
Grafen Wimpffen. 
117. Delacroix Eugen in Paris. Bärenjagd. Aquarell. Eigenthum Ihrer Durchlaue 
“1 der Frau Fürstin Hohenlohe zu Schillingsfürst. 
‚118. Hoguet C. in Paris.‘ Fischer. Aquarell, Bigenthum. des Herrnudoset M. Pfeife 
königl. württemb. Consul. 
119. Schrödl Anton in Wien. Landschaft. Zeichnung. Privateigenthum, 
120. Isabey Eugen in Paris. Küstenfahrzeuge bei Ebbe. Aquarelle Eigentbum 4 
Herrn Victor Grafen Wimpflen,. 
121. Ten Kate Hermann ın Amsterdam. Fischerlamilie, Aquarell. Eigenthum d 
N Herrn Nikolaus Dumba. ; 
122. Gauermann Friedrich (+ in‘ Wien).  Thierstück. .- Bigenthum des. Her 
® 5 Eduard Cramolini. T 
3. Lauters Paul in Brüssel. Landschaft. Eigenth um Ihrer Duürchlaucht der PM 
Fürstin Hohenlohe zu Schillingsfürst, ; N 4 
— 
8 
CS 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.