Full text: XIV. Ausstellung der Vereinigung Bildender Künstler Österreichs Secession

23 
RUNDGANG DURCH DIE 
AUSSTELLUNG. 
■" ■ U TOSEF HOFFMANN OM. 
Raumgestaltung. Um ihren 
Zweck zu erfüllen und einen 
würdigen Rahmen für den Mittel 
punkt der Ausstellung, für KLIN- 
GERS BEETHOVEN zu bilden, 
JJ mußten die Ausstellungsräume 
den Charakter der Monumentalität erhalten. 
Die Beschränktheit der verfügbaren Mittel und 
die selbstverständliche Pflicht, durchwegs ech 
tes Material zur Anwendung zu bringen, den 
Schein und die Lüge energisch zu vermeiden, 
geboten gleicherweise an der größten Einfach 
heit in Material und Formensprache festzu 
halten. Der rauhe Bewurf der Wände, der sie 
gleichzeitig belebt, bot sich deshalb als nahe 
liegendstes Mittel dar. Seine Wechsel mit glat 
ten geputzten Flächen ergab die architektoni 
sche Gliederung der Wände. Ihre Kostbarkeit 
sollten die Räume ausschließlich durch den Kunst
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.