Full text: Wiener Photo-Klub - Katalog der zehnten internen Jubiläums-Ausstellung

^ Vorwort: 
CDer ^Wiener (£ßofo= (Kfub iß eine der jüngeren unter den zaßßreicßen 
Bereinigungen zur QZflege der ((Eßofograpßie. Seif seiner Qründung, die 
in ein für die Gntwidkfung und Anerkennung der künßßerißßen Qjßoto* 
grapßie bedeutungsvoßßes ßaßr fäßßt, find zeßn flaßre verdrießen. Q.leßn 
ffaßre feit jener erfoßgreießen Ausßeßßung, die der Ber ein bifdender 
(Kßnßßer <T7(üncßens „Sezefßon“ in feinem Qebäude veranßaßtete. 
(Das war damafs eine ‘Öat, ein Botum decisivum, das, wenn aueß 
nur einmaß erteißt, wirkend bfieb. (Sie künßßerifcße Qlßoiograpßie ßatte 
nießt nur kein ßjfferkommen, keine abgekfärten CßKeißer, es ßaftete ißr 
fogar etwas, vießen (fQinßßern geradezu Qtnangeneßmes an — ße kam 
vom (feßde des (Difettantismus. 
((Das ßätte aueß abweßrend gewirkt, wäre das Qtnbeßagen nießt wett* 
gemaeßt worden dureß das, was die künftßerifcße (Eßofograpßie mitbraeßte: 
tfrifeße, (Llrfprüngßicßkeit, eine Art jugendßicßes (Draufgängertum. 
Gin wenig verßeckte ße ßcß im erborgten Qewande der dßlfaßerei, aßs 
woßßte ße fagen, daß ße oßne diefe oßnmäcßtig wäre und im (Dunkßen 
ßätte bßeiben müffen; der (Kjinßler aber faß dureß die (I7(askerade die 
Cßfatur, die aueß er ßiebte, von der aueß er (ernte . Gr faß, daß die (Tfacß* 
aßmung nur (Lßnficßerßeit, nießt maßgebßieß war, daß eine eigentümßicße 
Grfcßeinungsweife die neuen (Dißder beßimme. B)ar ße ßier dureß ab * 
gefeßene ßfiußerßicßkeiten, gewiffe iJQunßgriffe naßezu unkenntßicß gemaeßt, 
fo trat ße an anderer Steffe ungezwungen und maneßmaß in einer anfprueßs* 
ßofen Qröße ßervor. 
^tjroß der entgegengefeßteßen <U[einungen war das Grgebnis im 
ganzen Anerkennung — mit aus (iberrafeßung.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.