Full text: 87. Ausstellung der Wiener Secession - Jahrhundertschau deutscher Malerei. Veranstaltet vom Verein der Museumsfreunde in Wien und der Vereinigung bildender Künstler Wiener Secession, durchgeführt von Prof. Carl Moll. Raumgestaltung Architekt Fritz Zeymer. Secession, Wien, März - April 1926

der Friese Nolde als Erster die französische Malerei als 
allzu bestrickend-süß von sich und schöpfte aus dem 
aufgespeicherten uralten Volksempfinden, Andere sind 
ihm seither gefolgt. 
Die deutsche Seele hat mit der griechischen die All- 
offenheit gemeinsam. Die Idee der Verwandlung, des 
ewigen Werdens ist längst als ihr Grundgehalt erkannt 
worden und so hat sie sich auch nie gescheut, das in 
sich aufzunehmen, was sie als den im Augenblick not- 
wendigen Nahrungsstoff erkannte. Und seien es auch, 
wie vor 20 Jahren, Anregungen aus der Negerkunst. 
So wird es auch gewiß auch fernerhin bleiben. Und so 
scheint die deutsche Malerei auf dem Wege, sich zu 
einer Menschheitskunst zu verdichten, die das dem 
Menschen eingeborene Ewige ans Licht hebt. Sie wird 
darum erst recht eine deutsche Kunst sein. 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.