Full text: CII. Ausstellung der Vereinigung bildender Künstler Wiener Secession - mit Kollektionen, Oberbaurat Leopold Bauer, Professor Rudolf Jettmar, Maler Franz

EIN BAU DER GEMEINDE WIEN 
hergestellt unter Mitwirkung dreier Künstler: 
Oberbaurat PROF. LEOPOLD BAUER, 
PROF. RUDOLF JETTMAR, Maler FRANZ WACIK 
Wie vor 30 Jahren ringt auch noch heute die Kunst 
nach Neugestaltung und Anpassung an die Zeit- 
verhältnisse. Aber das einst so viel gebrauchte Wort 
„moderne Kunst“ ist jetzt kaum mehr zu hören; 
denn man hat eingesehen, daß es keine andere 
lebendige Kunst gibt und geben kann als die mo- 
derne, d. i. die zeitgemäße. 
Was um die Jahrhundertwende als erstrebenswertes 
Ziel galt, ist längst erreicht und zum Teil wieder 
überholt, das Streben der Gegenwart geht vor allem 
nach Vertiefung. Dies ist ein gutes Zeichen. Denn 
wenn Selbstverständlichkeiten aufhören ein Kampf- 
ziel zu sein, muß vornehmlich die künstlerische 
Qualität der Werke wieder gesucht und geschätzt 
werden. 
Es gehört daher zur natürlichen Entwicklung, daß 
auf dem Gebiete der Baukunst alle gewaltsamen 
Neuerer als überwunden gelten: Van der Velde mit 
seinen geschwungenen Bogenlinien, die Franzosen 
‘der Jahre um 1900 mit ihren peitschenschnurartigen 
Arabesken, überwunden sind auch alle sogenannten 
„Sezessionsformen“ mit ihren ägyptischen Reminis- 
zenzen u. dgl. m. 
Was geblieben ist und sich immer stärker dem 
Bewußtsein der Künstler eingeprägt hat, ist die 
9 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.