Full text: CIII. Ausstellung der Vereinigung bildender Künstler Wiener Secession - Künstlerisches Gestalten des Kindes, Methode Thetter

7 10. März 1927. 
DER FRÜHLING. 
Wie ich gestern im Garten saß und den blauen Himmel ansah und 
die Sonne so klar und hell schien, sah ich in den Wolken einen Reiter 
reiten. Immer höher stieg der Reiter und auf dem Kopf hat er eine Krone 
gehabt und in der Hand einen Sonnenschild und goldene Haare und von 
den Fischen goldene Schuppen, das war sein Panzer. An der Seite hing 
ihm ein Schwert. Und von der andern Seite kam auch eine Wolke, die 
war schwarz und grau und häßlich wie die Nacht. Die Sonne verschwand 
hinter den Wolken und die beiden Ritter auch. 1: Z. 
Die sprachveredelnde Wirkung der Brüder Grimm kann wohl kaum 
besser erwiesen werden. In den Aufsätzen der Kinder war allenthalben 
ihr wohltätiger Einfluß spürbar. 
In diesem Buche sollen aber nur die im engeren Sinn poetischen 
Hervorbringungen veröffentlicht werden. Die Gedichte sind in der Zeit 
von drei Monaten entstanden (Februar, März, April). Von ı9 Schülern, 
die ich durch drei Jahre führte, sind ı4 hier als „Autoren“ vertreten. 
Die meisten Gedichte wurden, sobald nur einmal einer angefangen 
und die begreifliche Scheu überwunden hatte, mir vor der ganzen 
Klasse laut oder auch abseits in einem Winkel, wenn die übrigen 
Schüler mit anderem beschäftigt waren, vorgesprochen. Sie wurden 
von mir wörtlich niedergeschrieben. Soweit die Gedichte eine Über- 
schrift tragen, haben sie die Schüler selbst gegeben. Die freigehaltene 
Interpunktion dagegen wurde vom Lehrer hinzugefügt. Niemals wurde 
ein Schüler aufgefordert, ein Gedicht zu machen. Die Schüler kamen 
immer von selbst, im Anfang wenige, später mehr, so daß viele von den 
späteren Gedichten von den Schülern selbst aufgeschrieben werden mußten 
und mir abgegeben wurden. In den Anmerkungen zu den Gedichten 
wird auf die geschriebenen noch besonders hingewiesen werden. Im 
Verlauf der Zeit verloren die Kinder die anfängliche Scheu und über- 
ließen sich ganz dem Klanglichen, das ihnen auch den Takt und den 
Rhythmus aufzwang, wenn auch oft der Sinn nicht ohneweiters klar wurde. 
Stockte ein Kind, so ließ ich es von vorne die Verse wieder 
hersagen, und es war überraschend, wie sie durch die Gewalt 
52 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.