Full text: Katalog der II. Gobelins-Ausstellung

Nr. 21. Der Hochmut. 
Die allegorische Figur des Hochmutes, eine geflügelte und 
gehörnte weibliche Gestalt, sitzt, in der Linken eine Stange mit 
einem Brustharnisch hochhaltend, auf einem mit Kronen und Tro- 
phäen geschmückten Wagen, der von einem vielköpfigen Drachen 
gezogen ist. Dem Zuge reitet ein Bannerträger mit dem Zeichen 
des Pfaues voraus. Ihm folgen antike und zeitgenössisch geklei- 
dete Gestalten. Neben dem Wagen tanzt ein junges Paar, der 
Jüngling greift nach einer der Kronen, dieam Wagenrande liegen. 
Dahinter öffnet sich die von Drachen belebte Hölle, aus der der 
Tod nackt herausreitet. 
Bordüre aus grotesken Ornamenten, zwischen die Tiere und 
nackte Figuren, die offenbar dem bacchischen Kreise entstammen, 
eingefügt sind. Im oberen Rande die Schrifttafel mit gestickter 
Schrift: 
TVRGIDA VENTVSOS IMITATA SVPERBIA FOLLES 
PASCITUR AERIO COPRUS INANE NOTO 
Aus einer Folge der sieben Todsünden. Von Willem Pannemaker mit 
spärlicher Verwendung von Metallfäden gewirkte Brüsseler Teppichserie 
aus dem zweiten Viertel des 16. Jahrhunderts. Höhe 4:50 Meter, Breite 
7:95 Meter. Mit der Brüsseler Fabriksmarke und dem Monogramm des 
Teppichwirkers. 
Der Stil der Figuren weist auf Pieter Coecke van Aelst (1502 bis 
1550) als Entwerfer. 
Saal VII. 
  
Nr. 22, Die Liebe. 
Die allegorische Figur der Caritas steht, von drei Kindern 
umgeben, auf einem erhöhten Sockel und hält mit ausgebreiteten 
Armen in der Linken ein flammendes Herz. Auf dem Sockel ein 
die Brust für seine Jungen zerfleischender Pelikan. Vorne David, 
Tobias und Sara, die dem Herrn die Füße wäscht. Im Mittel- 
grund der barmherzige Samariter und die drei Männer vor 
Abraham. 
Die Bordüre enthält ein ornamental architektonisches Gerüst 
in der Art der Groteskenbordüren, das fast völlig verdeckt wird 
vonreichen, über die Vasen herausquellenden Blumen- und Früch- 
tensträußen. Dazwischen sitzen in Lauben allegorische Figuren, 
und zwar zu beiden Seiten Tugenden und unten Laster. Von 
links oben: DILECTIO die Werthaltung, PAXVERA der wahre Frie- 
den, DISCORDIA die Zwietracht, HVMANITAS die Menschlichkeit, 
18
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.