Full text: 216. Ausstellung – Oesterreichischer Kunst-Verein in Wien – Oktober/November 1870

  
    
19 ‘Der Empfang Im "Vaterhause. Erdrückt von dem Bewusstsein‘ ‚seiner: Schuld, 
weilt der verlörene Sohn auf. der Schwelle des Elternhauses und- lässt den 
Vater durch einen Diener bitten, ihn nur als den geringsten seiner Knechte 
8 aufnehmen‘ zu wollen. Er sinkt angesichts des herbeieilenden Vaters 
zusammen, welcher ihm verzeihend die Arme öffnet. 
  
  
195. Führich Josef in Wien/ Die Sage. Eine gespensterhafte Alte erzählt einem 
Hirten und einem Waidmanne. die Geschichte der verfallenen Ritterburg, 
welche im Hintergrunde des Thales emporragt. Eine jugendliche Gestalt 
ruht ‘heben der Alten und zeichnet ihre, Erzählung i in einem Buche auf. \ 
196: Führich Josef in Wien. Die Prophezeiung. (I.Buch der Könige, Cap. 19.) 
Der greise Prophet Elias, verfolgt von dem ungläubigen Volke, geht in die 
Wüste, um zu sterben, In einer Höhle des Berges Horeb bricht er erschöpft 4 
zusammen. Da ruft eine tröstende Stimme: „Gehe hinaus, und stelle dich F 
auf den Berg vorJehova, denn siehe, Jehova Seht vorüber. G Und ein Orkan- 
der Berge zerriss, und Felsen niederstürzte, ging vor Jehova her (versinn- 
licht dureh eine die Lüfte durchjagende Gestalt mit drei Rossen); Jehova 
war nicht im. Winde. Und nach dem Winde kam ein Erdbeben (veranschau- * 
licht durch die drei ‚Cyclopen); Jehova war nicht in dem Erdbeben. Und X 
nach dem Erdbeben kam Feuer; Jehöva war nicht in dem Feuer. Und nach 
dem Feuer kam ein stilles, sanftes Säuseln, und in dem Säuseln zogen Engel ; 
vorüber, welche die Erscheinung des Weltheilandes mit der Friedenspalme 
trugen. } f 
  
   
  
Ansgegeben am ı am 15. 5. November 1870. 
  
  
EOS 
  
‘verlag des’ Oksterr. Kunstvereins. 
Druck von L, ©, Zamarski’in Wien, 
SIE EATIEE 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.