Full text: 221. Ausstellung – Oesterreichischer Kunst-Verein in Wien – „Schwind-Ausstellung“

  
  
  
  
170. 
171, 
172. 
1738. 
174. 
1:75: 
176. 
177) 
178. 
179. 
180. 
181. 
182. 
183.- 
184. 
185. 
186. 
187. 
188. 
189. 
190, 
191. 
192, 
193, 
194. 
195. 
196. 
19%: 
198, 
  
Lachner ‚sitzt verzweifelt im, Wirthshause; ‚Fortuna zeigt ihm. ein Inserat der 
Wiener, Zeitung, wornach - die protestantische Kirchengemeinde einen 
Organisten sucht. 
Lachner; erringt. sich‘ im Wettkampf auf. der ‚Orgel die, lebenslängliche 
Organistenstelle; die Mitbewerber entfliehen. 
An! geschmückter, Kirchenthüre empfängt ihn, die, Vorstandschaft... Fortuna 
schwebt über ihm. 
Lachner macht grosse Toilette zum Besuch beim Vorstand’ der protestantischen 
Kirche, ‘Herrn Royko, der ihn seiner, Familie vorstellt, j 
Lachner bei Beethoven, 
Lachner ‚als. Clavierlehrer einer Tochter des, Herrn-Royko, seiner nachmaligen 
Gattin. 
Lachner und Franz Schubert bringen‘ vor einem noch im ;Bau: begriffenen 
Hause ein ‚Ständchen. 
Schwind beruhigt den eifersüchtigen Lachner auf einem Balle: 
Lachner und Schwind begeben sich nach dieser Scene in das:Cafe‘ Bogner in 
Wien. 
Lachner’s Verlobung, 
Scene in der Opernprobe mit einer Sühgenn,. welche zum Aerger Lächner’s 
welsche Schnörkel in der deutschen Musik anbringen wollte, 
Lachner, Schubert und Bauernfeld sitzen Abends.beim Wein in Grinzing. 
„Lachner’s Abschieds-Concert nach seiner, Berufung: nach..Mannheim. (Bauern- 
feld, Lenau, Feuchtersleben, Grillparzer, Schubert etc. unter; den An- 
wesenden. ) 
Lachner auf dem Währinger Friedhofe. 
Lachner am Hofe zu Mannheim, 
König Ludwig I. von Bayern beruft Lachner nach München. An dessen Stelle 
in Mannheim tritt sein Bruder Vincenz Lachner, 
Ankunft in München. UN 
Munichia empfängt ihr am Wirthshause zum grünen Baum und überreicht ihm 
den. Dirigentenstab;| das, »Münchner-Kindl« (Stadtwappen) eredenzt ihm 
den Masskrug, 
Odeonsaal; /Hoftheater' und Allerheiligen Capelle bezeichnen, die Flchlunzen 
der Thätigkeit Lachner’s. Unter seinem .Tactstabe entwickeln sich die, Con- 
certe der musikalischen Akademie, 
Störung der musikalischen Andacht i in der Hofcapelle durch vorüberziehende 
Militär-Musikbande., 
Andrang des Publicums zu Lachner’s Oper »Katharina Cornaro.« 
Hofopernsänger Diez als »Marco.« 
Festzug aus »Katharina Cornaro.« Lachner als »Doge«', Kofsänger Bayer als 
»Lusignan«, Hetzenecker als »Katharina«, Pellegrini äls »Onolrio«. 
Lachner’s »Benyenuto Cellinie durch ‘des Letzteren »Perseus« repräsentirt. 
Lachner begleitet Hetzenecker und Dietz auf dem Claviere. 
Haydn’ s»Schöpfung«, unter Lachner” s Leitung, im Krystallpalaste zu München 
aufgeführt. 
Allegorische. Andeutung der Verdienste Lachner’s als Dirigent grosser 
Musikfeste. 
Fräulein Stehle als Rothkäppechen auf ‚der Münchner Hofbühne. 
Jubiläum Vincenz Lachner’s in Mannheim, ‚während Franz Lachner’s Jubiläum 
in München zu feiern unterlassen  unde. rem 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.