Full text: 259. Ausstellung – Oesterreichischer Kunst-Verein in Wien – Juni 1875

si 
  
    
auch in künstlerischer Hinsicht seinen Werth für alle Zeiten behalten 
wird. Der Künstler malte das Bild, an dem er zwei volle Jahre arbeitete, im 
Auftrage des Herzogs von Sachsen-Meiningen, der damit seinen bei dem 
Kampfie engagirt gewesenen Truppen unstreitig das schönste Denkmal 
für die Nachwelt errichtete.“) 
19. Jernberg A. in Düsseldorf. Niederländisches Hochzeitsmahl. Oelbild. Bigen- 
thum des Herrn Banquier Moritz Mayer. (Unverkäufßlich.) 
20. Castan G. in Genf. Wald-Inneres. Oelbild, Verkäuflich. 
21. Bleibtreu Georg, k. Professor in Charlottenburg. ; 
Das Hauptquartier der dritten deutschen Armee während 
26. 
27. 
28. 
29. 
80. 
31. 
32. 
38. 
34. 
     
. Ellminger Ignatz in Wien. Schifzug. Oelbild, Verkäuflich, 
der Schlacht von Sedan am 1. September 1870. 
(Der deutsche Kronprinz leitet , umgeben von seinem Stabe, auf der 
Sedan gegenüber liegenden Höhe von Dongery die Schlacht. Hinter und 
neben dem Kronprinzen befinden sich; General Blumen thal, Oberst 
von Gotberg , die Adjutanten Major Mischke, Rittmeister von Schleinitz 
und Major von Winterfeld ; links zwischen vielen Officieren , die theils zu 
Tforde, teils zu Fuss ,. theils auf der Erde lagernd nach dem Schlachtfelde 
in der Tiefe ausblicken , der englische Militär - Bevollmächtigte, Oberst 
Walker, der Hofmarschall des Kronprinzen Graf Eulenburg , die Militär- 
Bevollmächtigten von Bayern und Württemberg, Major von Freiberg und 
Oberstlieutenant. Faber du Faur , die General- Aerzte Böger, Wilms und 
Wegener. Vor dem Kronprinzen (das Pferd am Zügel haltend) mit einer 
Meldung vom Schlachtfelde Major v. Halınen. Ganz im Vordergrunde Herzog 
Eugen von Württemberg, General Herkt, Generalmajor Schütz, derbayrische 
Generallieutenant Graf Bothmer, dann der Herzog von.Coburg, der Erb- 
priuz von Hohenzollern, der württembergische General von Baumbach, die 
Erbgrossherzuge von Mecklenburg-Strelitz und von Sachsen- Weimar, der 
Erbprinz Wilhelm von Württemberg. Die drei in Civil gekleideten 
Beobachter am Hügelabhange sind: Gustav Fıeitag, Dr. Hassel und der 
Maler des Bildes Professor Bleibtren. In der Ferne sieht man Sedan und 
ringsum bis zum Horizont die aufgerollten Schlachtlinien.) 
Oelgemälde. Eigenthum Sr. k.k. Hoheit des Kronprinzen von Deutschland, 
3. Parmentier Marie von, in Wien. Mühle. Oelbild. Verkäullich, 
_ Schödl Max in Wien. Stillleben Oelbild, Verkäuflich. 
. Kopp M. in Carlsruhe. Blumen, Oelbild. Verkäuflich, 
Bakalowicz L.. in Paris. »Ist es erlaubt?« Oelbild, Eigenthum des Herrn 
Banquier Moritz Mayer, (Unverkäudich.) 
Cauwer L. von, in Fürstenwalde. »Darf ich’s wagen ?« Oelbild. Verkäuflich. 
Stevens J. D. in Berlin, »Nicht unterstehen !« Oelbild. Verkäutflich. 
Cecchini Eugene in Venedig. Canal St. Marco in Venedig. Oelbild fl. 400 5. W. 
Maas Lorenz in Niederwalluf, Am Brunnen. Oelbild . . fl. 230:0.W. 
Beurlin W. F..in Triest. Motiv aus Görz. Oelbild . .. + + + fl. 150 ö, 
Müller-Lingke A. in München, Dorfparthie im Winter. Oelbild fl. 110. 
Ebert Anton in Wien, Jugendliche Galanterie. Oelbild. ...7. fl. 30067 
Beinke F. in Düsseldorf. Studienkopf. Oelbild .. .. ... „+ 150 Thaler. 
Ellminger Ignatz in Wien. Fuhrwerk (Motiv von der Brünner Strasse). Oelbili. 
Verkäuflich, 
  
  
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.