Full text: 259. Ausstellung – Oesterreichischer Kunst-Verein in Wien – Juni 1875

  
a VNA N VE NE OT N a 
a © x sr X u * nn 00 A 
144, Mol Peter van (+ 1650 in Paris). Römischer Triumphzug. Oelbild. Verkäuflich, 
“145. Dehem Cornelius (+). Früchte anf einer Marmorplatte, Oelbild. Verkäufich, 
146. Albertinelli M. (4 1520). Die heilıge Familie. Oelbild. Verkäuflich. 
147. Mierevelt J. M. (+). Portrait einer Dame. Oclbild. Verkäuflich, 
148. Dehem David (+). Früchte, Oelbild. Verkäuflich, 
149. Cuyp A. (+). Höhner und Truthühner, Oclbild. Verkäuflich, 
150. Unbekannter Meister. Salvator Mundi Oelbild, Verkäuflich. 
151. Werfft van der (+). Dame und Page. Oelbild, Verkäuflich, 
152. Patinier Joachim (4 1550). Landschaft, Oelbild. Verkäuflich. 
153. Unbekannter Meister. Portrait. Oclbild. Verkänflich. 
154. Wouvermans Peter (+ 1683). Lanzenspieler. Oelbild. Verkäufich. 
155. Ruisdael Salomon (+ 1676. Flusslandschaft mit Fischerboot. Oelbild. Ver- 
käuflich. 
156. Baalen van. Die heilige Familie. Oc1bild. Verkänflich. 
157. Witt de’ J. (+ 1754 Amsterdam). Toneres einer Kirche. Oelbild, Verkäuflich, 
158. Ostade Isak, van. (+) Bauer in der Schenke, und des Künstlers-Porträr. 
 O:lbild. Verkäuflich. 
159. Steenwijk Heinrich, van. (+ 1640 London). Inveres einer Kirche, Oelbild. 
Verkäuflich. 
160. Lambrecht J. (+) Conversation. Oelbild. Verkänflich, 
161. Lambrecht J. (+) Conversation. Oelbild. Verkäuflich. 
162. Unbekannter Meister. Monogramm A. B. Landschaft mit Thieren. Oclbild, 
Verkäuflich. 
163. Wouvermans Philipp (+ 1668). Plünderung eines Klosters. Oelbild. Verkäuflich. 
164. Dussard Cornelius. Eine holländische Waffel-Bäckeriu. Oelbild. Verkäuflich, 
165. Dirk-Maas. Rast nach der Jagd. Oelbild. Verkänflich. 
166. Eeckhout Jakob Josef (+). Mäusliche Scene. Oelbild. Verkäuflich. 
167. Eljasz Walery in Krakau. Das Lager der polnischen Anfständischen in einem 
Städtchen. Aquarell, Verkäuflich. 
a Prämienblätter für das Jahr 1875. "DB 
Aus dem Cyclus in 10 Bildern „Was der Mond bescheint‘, von 
Professor Hugo Knorr in Carlsruhe: 
I. Dämmerung. 
Stille, stille! 
Der Tag ist gegangen, 
e | Tief drunten verklangen 
Die letzten Stimmen, 
Im Zwielicht schwimmen 
Höhen und Wald — 
Ein Athmen weht, 
Ein zitternd Gebet 
Ringsum im Kreise — 
Und eine Seele geht 
Auf die letzte Reise. 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.