Full text: 313. Ausstellung – Oesterreichischer Kunst-Verein in Wien – November 1881

aber 
Ails; 
und 
den[ 
ark. 
ark 
ark. ı 
ark. 
oke 
1108. 
ark 
id 
MM. 
rk. 
hen- | 
tofi | 
  
88. 
39. 
40.) 
41. 
42. 
48, 
Ak, 
45, 
46; 
47. 
48. 
51. 
52, 
53. 
54, 
55. 
56. 
57: 
58. 
- Chaperon Eugen in Paris. (Schüler de Neuville’s). Nach dem Gefechte bei 
  
‘Gölz Alex. D. in Wien. Bine indiscrete Frage: Oelbild ; "9140056. W. 
Hamza J. in Wien. Das Ständchen. Oelbild. ı .... 200 35008. W. 
Discart Jean in Wien. Obstverkäufer bei Gaeta. Oelbild‘. 60 4005..W. 
Birkinger F. X. in Wien. Stillleben. Oelbild , „un 40016. W. 
Giorgi A. in Florenz. Motiv aus Livorno. Oelbild /. =, 7 4 850 Läre. 
Codecasa L. in Wien. Porträt. Oelbild. Privateigenthum. 
Hoffmann Josef in Wien. Spätherbst. (Abend.) Oelbild'./. "4,5506. W. 
Obermüllner Adolf in Wien. Nach dem Gewitter. Motiv vom Bodensee. 
Oelbild OH AL 10006. WW. 
Grützner E. in München. Das Concert. im 1 Kloster. Oelbild . . 20.000 Mark. 
Brandt Josef in München.. Rückkehr vom Pferdemarkt. Oelbild: 7000 Mark. 
Lindenschmidt W. in München; Episode aus dem Jugendleben der Königin 
Elisabeth 1536. (Die Königin Anna Boleyn übergibt in der Voraussicht 
ihres Todes ihr Kind Elisabeth in den Schutz des Mathen Parker.). Oelbild. 
fl. 2000 5. W. 
49—50. Büche J. in Meran. 
; 49. Studienkopf. (Tegernsee.) Oelbild“: . 4. 00. „20006, W. 
50. Studienkopf. (Tegernsee.) Oelbild. -. . „160.6. W. 
Lovatti Mathes in Rom. Bei der Zeitungs-Lectüre. Oelbild ‚4 af 006. W. 
Mali Christian in München. Abend am See. Oelbild .... ... . 2800 Mark. 
Pachdesel Bruno in Immendorf. Studienkopf. Oelbild in. u 2 401420076. W. 
Adam Benno in München. Fuchshatze. Oelbild „ „4, 4.4. 400 Mark. 
Grashey Otto in München. Hochwild in der Brunft, Oelbild .) 1 210 Mark, 
Peters Anna in Stuttgart. Frühling. Oelbild ... . 1... 1500 Franes. 
Mali Christian in München. Dorfleben im Gebirge. Oelbild „A. 70036. SW. 
Lutteroth A. in Hamburg. Nemi-See. Oelbild ........ .2000 Mark. 
Orleans am Morgen des 1. December 1870. 
(Am 1. December war die der zweiten Deutschen Armee unter der 
Führung des Prinzen Friedrich Carl zugetheilte sechste Cavallerie-Division 
bis in die Gegend von Toury vorgegangen, während das auf: Vorposten 
zurückgelassene Uhlanen-Regiment Nr, 15 gegen Morgen desselben‘ Tages 
den Anmarsch starker Abtheilungen des Feindes beobachtete, deren Spitzen 
vor den Uhlanen nach Patay auswichen: Das erwähnte Auffinden des Feindes 
bei Patay seitens des Schleswig-Holstein’schen  Uhlanen-Regimentes/Nr. 15 
gab Chaperon die Idee zu seinem Bilde. Der Künstler wählt die Zeit kurz 
nach dem Rencontre, welches noch in der Naclıt stattgefunden hät. Wir sehen 
das Gefechtsfeld mit den gefürchteten gefallenen Uhlanen/ und den’Eindruck 
geschildert, den diese Scene auf das im Morgengrauen vorbeimarschirende 
französische Dragoner-Regiment/Nr. 4 ausübt. An der/den rechten: Morder- 
und Mittelgrund einnehmenden Gruppe todter Cavalleristen,/ welche durch 
eine die Spuren des hier stattgefundenen Feudrgefechtes zeigehnde Parkmauer 
nebst den den darüber ragenden‘ kahlen A’esten der Parkbäume ‚wirkungs- 
vollen. Hintergrund erhält, zieht das‘ französische /Cavallerie Regiment 
vorüber. Hinter dem Vortrabe erblickt man die allmählig in'der Dämmerüng 
des. Decembermorgens | heranrückenden N) OelgemäldeA 
LA erkauflich CB OLE at ENBlAiNel2. 44076002 Mark. 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.