Full text: Katalog-Beilage der Kunst-Ausstellung im Künstlerhause

29. Darnaut Hugo in Wien. Oelgemälde. „Motiv aus Weissenkirchen 
in Oesterreich. “/Preis SOU fl. ö. W. 
30. Holzer Josef in Wien. Oelgmälde. „Landschaft.“ Verkäuflich. 
31. Streitenfeld Ludwig in Wien. Oelgemälde. Genrebild. Preis 
200 fl. 
32. Holzer Josef in Wien. Oelgemälde. „Landschaft.“ Verkäuflich. 
33. Blaas Eugen in Venedig. Oelgemälde. „Mädchen aus Venedig.“ 
Preis 330 fl. ö. W. 
34. Schweninger C. E. jun. in Wien. Oelgemälde. „Liebespaar.“ Preis 
400 fl. ö. W. 
35. Pausinger Franz in München. Oelgemälde. „Viehheerde am Atter 
see.“ Preis 200 fl. ö. W. 
36. Ribarz Rudolf in Wien. Oelgemälde. „Motiv aus Venedig.“ 
37. Hoffmann Josef in Wien. Oelgemälde. „Die Serpentara bei Olevano.“ 
38. Blaas Julius in Wien. Oelgemälde. „Langweile auf der Weide.“ 
39. Otto Heinrich in Wien. Oelgemälde. „Hühnerjagd.“ 
40. Ruppert Otto in Wien. Oelgemälde. „Motiv bei Venedig.“ 
41. Russ Franz in Wien. Oelgemälde. „Burgleben.“ 
42. Rüben F. in Wien. Oelgemälde. „Venezianische Gesellschaft.“ 
43. Schaeffer August in Wien. Oelgemälde. „Mondlandschaft.“ 
44. Pettenkofen August in Wien. „Ungarische Freiwillige.“ Privat 
besitz. 
45. Hellmer E. in Wien. Plastik in Marmor. „Andromeda.“ 
Im Stiegenhause. 
46. Werner Carl in Leipzig. Aquarell. Es Seyde Mohammed Ab- 
deramman Mufti von Damaskus, bei de r Gebetnische der 
grossen Moschee seine Andacht verrichtend. Verkäuflich. 
47. Werner Carl in Leipzig. Aquarell. Juwelierladen im Bazar der Gold 
schmiede in Cairo. 
Dieser Bazar ist einer der ältesten in Cairo, gebaut unter Sultan 
Keitbai 881 der Hedsclirah A. D. 1476, von sehr zierlicher, echt arabischer 
Architektur, mit Stalaktiten und Sänlchen verziert. Unser Laden zeigt 
eine Durchsicht nach einer der sonnigen Strassen Cairo’s mit ihren 
Kuppeln und Minaret’s. Ein junger Mann kauft einen Gürtel für seine 
Braut, sein Yater hat ihn begleitet, um seinen Kath dazu zu geben; sie 
unterhandeln mit dem Kaufmann wegen des Preises. Andere Kunden 
sitzen vor dein Laden. Zwei Knaben (Schlangenbäudiger) produciren 
ihre Künste mit einem Kaninchen und einer gezähmten Schlange. Links 
ein Barbier in voller Arbeit in seinem Laden von malerischer Holz 
architektur, sein Söhnchen schaut aus dem Fenster den Schlangenbändigern 
zu. Rechts steht ein armer Manu, der mit begierigen Augen die ausge 
breiteten Schätze des Juweliers liegen sieht. (0, hätte ich nur eine 
dieser kostbaren Perlen, so wäre mir geholfen.) Eine schwarze Orangen 
verkäuferin sitzt rechts als Schluss dieser kleinen Episode aus dem 
arabischen Volksleben. Verkäuflich. 
48. Werner Carl in Leipzig. Aquarell. Inneres des Tempels von Karnak 
(Theben). 
Mariett Effendi (Director des Museums in Cairo) sammelt hier alle 
seine Ausgrabungen; das Beste wird für’s Museum ausgesucht, das 
übrige weggegeben. Mumienkästen lehnen an den Wänden, mit ihren 
vergoldeten Gesichtern — eine unheimliche Gesellschaft. Nur eine Schild 
kröte kriecht in dem einsamen Raume umher. „Unter Larven die ein 
zige fühlende Brust.“ Verkäuflich.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.