Full text: Katalog der II. grossen internationalen Kunst-Ausstellung in Wien

21 
358. Schick Rudolf in Berlin. Heimkehr aus dem Hochgebirge. 
(Apenninen.) Preis: 50 Friedrichsd’or. 
359. Lafon Jean Emil in Paris. Ludwig XVII. im Gefängnisse. 
Preis: 3000 Francs. 
360. Biller Clara in Sevilla. Blumenstück. Privateigenthum. 
361. Molnar Joseph von, in München. Morgenstunde. Preis: 
450 fl. österr. Währ. 
362. Fahne E. in Düsseldorf. Blumenstück. Preis : 24 Friedrichsd’or. 
363. Vogl G. in München. Sommerlandschaft. Preis: 34 Thaler. 
364. Andrea e F. in München. Folkston bei Tag. Preis: 220 fl. ö. W* 
365. Leinweber H. in Düsseldorf. Genrebild. Preis : 170 Thaler. 
366. Vischer Aug. in München. Der eifrige Politiker. Preis: 
350 fl. südd. Währ. 
367. Geyer in Augsburg. Versöhnungsversuch bei einer Ehe 
scheidung. Preis: 300 fl. ö. W. 
368. Hummel C. in Weimar. Felsenpartie vom Rachel im Böhmer- 
walde. Preis: 600 Thaler. 
369. Gramer A. von, in Düsseldorf. Orientalische Jüdin. Preis . 
255 fl. südd. Währ. 
370. Riedmüller H. von, in Stuttgart. AValdpartie. Preis: 200 fl. 
Silber. 
371. Vogl G. in München. Sommerlandschaft. Preis : 34 Thaler. 
372. Jonas Rudolf in Berlin. Ajaccio, Hauptstadt der Insel Corsica. 
Preis 45 Friedrichsd’or. 
373. Molnar Joseph von, in München. Das heranziehende Ge 
witter. Preis: 800 fl. österr. Währ. 
374. Frische H. L. in Düsseldorf. Nordseestrand bei Cuxhaven. 
Preis: 200 Thaler. 
375. Böser F. in Düsseldorf. Sonntagstoilette. Preis: 300 Thlr. 
376. Schauss Ferdinand in Berlin. Amoretten. Preis: 1000 Rthlr. 
377. Munsch Joh. in München. Ein glücklicher Tag. Preis: 
800 fl. südd. Währ. 
378. Blanckarls Moriz in Düsseldorf. Preussische Husaren-Flan- 
queurs (1815). Preis: 16 Friedrichsd’or. 
379. Eschke Hermann in Berlin. Leuchtthurm bei Dieppe. Preis : 
120 Thaler. 
Cabinet rechts vom Stiftersaale. 
O e 1 g e in & 1 d 
380. Jabert in Paris. Mutter und Kind. Verkäuflich. 
381. Munsterhjelm H. in Carlsruhe. Morgenstimmung. Preis: 
20 Friedrichsd’or.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.